Zum Hauptinhalt springen

Gesunde Ernährung in der Kinderkrippe

Für Kinder im Krippenalter ist die Ernährung von existenzieller Bedeutung und hat deshalb einen hohen Stellenwert in unserer Krippe.
Täglich wird bereits in der Früh eine Suppe zubereitet. Die Kinder haben dabei die Möglichkeit dem Personal zu helfen. Bei Tätigkeiten, wie Gemüsewaschen, Schneiden oder der Teigzubereitung (z.B. Spätzleteig, Grießnockerlteig,…), können einige unserer Kinder schon tatkräftig mithelfen. Das Interesse an unterschiedlichen Lebensmitteln und der Zubereitung von Speisen wird so auf natürliche Weise bei den Kindern geweckt.
Zu den Lieblingssuppen unserer Kinder gehören die Kartoffel-Rahm-Suppe, die Grießnockerlsuppe und die Brokkolicremesuppe. Abwechslung und Vielfalt im Speiseplan sind uns sehr wichtig.

Während des täglichen Morgenkreises bereitet eine Assistentin die Vormittagsjause der Kinder zu. Auch hierbei legen wir besonders großen Wert auf gesunde Lebensmittel, welche wir bei unserem Nahversorger, der Dorfgreißlerei, frisch kaufen. Auch beim Einkaufen der Speisen dürfen uns bei Gelegenheit Kinder begleiten und helfen.
Jeden Tag sieht die Jause ein wenig anders aus. Wir variieren und probieren immer wieder neue Lebensmittel aus, um den Kindern möglichst viele Geschmackserfahrungen zu ermöglichen.
Wir haben uns für die Jause kindgerechte Namen überlegt:
„Vogerl-Jause“: Naturjoghurt und Fruchtjoghurt mit Cornflakes, Haferflocken, Rosinen, Obst
„Welpen-Jause“: Schinkenbrote und Wurstbrote mit Butter, Essiggurkerl, Maiskolben, Obst
„Mauserl-Jause“: Butter und Käsebrote mit Gemüse wie Karotten, Tomaten, Gurken, Paprika…, Obst
„Bienchen-Jause“: Honig und Marmeladenbrote, Obst
„Katzen-Jause“:  Aufstrichbrote, wie Leberaufstrich, Topfenaufstrich, hartgekochte Eiern und Gemüse, Obst

 

≪ zurück