Zum Hauptinhalt springen

Projekt "Über Mauern schauen"

Eigentlich hätte das Projekt "Christina lebt" schon im März stattfinden sollen, wurde jedoch durch die Erkrankung von Frau Rosina Schaffernak (Projektleiterin) auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun hatten wir das Glück am 23. und 24.5. mit Frau Rosina Schaffernack und ihrem Begleiter/Pfleger Sebastian in diesem Schuljahr doch noch zwei interessante, wunderbare und nachdenkliche Vormittage zu verbringen.

1. Tag: Die Kinder durften erfahren, wie es ist, blind bzw. sehbehindert zu sein. Sie konnten es spielerisch erfahren durch "sich-führen-lassen" mit Maske und Blindenstock und durch das Lesen mit Spezialbrillen, die so präpariert waren, dass sie verschiedene Sehbehinderungen simulierten (z.B. grüner Star und Tunnelblick).

Weiters durften die Kinder herausfinden, wie es ist, wenn man nicht gehen kann. Dafür hatte Fau Schaffernak drei Rollstühle dabei, mit welchen die Kinder im Schulhof einen Parcours fahren mussten.

2. Tag: An diesem Vormittag erfuhren wir, wie Frau Schaffernak mit ihrem Rollstuhl in ein Auto ein- und aussteigt (der Rollstuhl wiegt 120 kg und kostet ca. 40 000 €).

Ebenso erfuhren die Kinder, wie man malen und schreiben kann, wenn man keine Arme hat. Sie sollten mit Wasserfarben und Pinsel jeweils ein Bild mit dem Mund und den Füßen malen.

Außerdem hatte Frau Schaffernak eine Spezialschreibmaschine dabei, mit der man in Blindenschrift schreiben konnte, was die Kinder anhand einer Tabelle und ihrem Namen auch ausprobieren durften.

Die dritte Station an diesem Vormittag war die Sinnesstation. Hier konnten die Kinder anhand ihres Tastsinns verschiedene Motive und Untergründe ertasten.

Zum Schluss kamen alle noch einmal in den Kreis zusammen und sollten gemeinsam ein Plakat gestalten, indem jeder auf ein Blatt (ausgeschnitten mit Spezialscheren) seine Gedanken aufschreiben sollte.

Vielen Dank für diese tollen Vormittage! Alle haben etwas dazugelernt und nun noch mehr Respekt vor Menschen mit Behinderungen und ihren Betreuern/Pflegern!

Jasmin Hutter-Weber

≪ zurück